Entwicklung und Optimierung der Brennstoffzellenkühlung von Sax 3

Aufgabenstellung und Randbedingungen

  • Entwicklung einer Lüfterlosen Kühlung für das Brennstoffzellensystem von Sax 3
  • Einsatz von regelbaren NACA-Profilen für den Luftein- und -auslass
  • Optimierung des Lufteinlasses und der Luftauslässe mit den Werkzeugen HyperMesh, HyperMorph, HyperStudy und Ansys CFX
  • Ziel: Kühlung der Brennstoffzelle ohne Lüftereinsatz und ohne größere Verluste beim Cw-Wert des Gesamtfahrzeuges

Motivation

    Mit Sax 2 wurde 2007 der 5te Platz in der Gesamtwertung und die Bronzemedaille in der Kategorie für Brennstoffzellenfahrzeuge erzielt. Das Verfehlen einer besseren Platzierung war unter anderem einer vernachlässigten BSZ-Kühlung geschuldet so, dass das System im letzten Wertungslauf aufgrund mangelnder Kühlleistung in einem schlechteren Wirkungsgradbereich betrieben werden musste.

Vorgehen

Aufbau des Catia-Modells 

Königsblau : Einlasshutze
Rot : Stack
Braun : Auslasshutze
Beige : Luftführung
Grün : Fahrzeugwand/-boden

 

 

Betreuung

Die Projektarbeit ist an der Fakultät Maschinenbau, Professur Technische Thermodynamik angesiedelt und wird von Herrn Prof. Dr.-Ing. Bernd Platzer (TU-Chemnitz), Dr.-Ing. Marc Ratzel (Altair Engineering GmbH) und Dipl.-Ing. Rolf Lohse (TU-Chemnitz) betreut. Sie sollte einen Umfang von 400 Stunden umfassen. Weitere Fragen beantwortet Dir gerne Maik Kraus vom Team Fortis Saxonia.

Maik Kraus
Team Fortis Saxonia
E-Mail: maik.kraus(at)gmail.com

Weitere Informationen unter …

 

 

 

Have a question or comment?

Post your comment/question on our user forum.